Börsenkarten

Wo erhalte ich Börsenkarten?

Börsenkarten können zwei Wochen vor der Börse im Milchkasten an folgenden Adressen

abgeholt werden:

Christine Preisig, Rosenweg 14B, 3110 Münsingen

Cornelia Hadorn, Sägegasse 47, 3110 Münsingen

Für Auswärtige (nicht-MünsigerInnen): Börsenkarten (bitte angeben wie viele) können mit einem genügend frankierten (A-Post) Rückantwort-Couvert (C5) bei Christine Preisig, Rosenweg 14b, 3110 Münsingen angefordert werden (im März jeweils bis 4. März / im September jeweils bis 26. August).

Wie fülle ich eine Börsenkarte aus?

  1. Namen, Adresse und Telefonnummer in die Börsenkarte eintragen.
  2. Die Ware / Gegenstände, die ich an der Börse verkaufen will, in die Börsenkarte eintragen.

Beispiel 1:

T-Shirt, rot, 140, 2.00

Beispiel 2:

Buch: Das fliegende Klassenzimmer, Erich Kästner, 4.00

3. Eine Karton-Etikette anschreiben (Siehe «Wie schreibe ich eine Karton-Etikette an?»).

4. Die Karton-Etikette an der Ware befestigen

    (Siehe «Wie befestige ich die Karton-Etikette an meiner Ware?»).

Karton-Etikette

Wie schreibe ich eine Karton-Etikette an?

Beispiel 1:

Beispiel 2:

  1. Die Etiketten aus Karton müssen mindestens 5cm x 4cm gross sein.
  2. Die Etikette nur auf einer Seite beschriften.

Beispiel 1:

  • Die Kartennummer, die auf der Börsenkarte oben rechts steht (XXXX)
  •  Den Buchstaben der Zeile, in welcher die Ware eintragen ist (A)
  •  Die Ware bzw. den Gegenstand (T-Shirt)
  •  Die Grösse (Gr. 140)
  •  Den Verkaufsbetrag (Fr. 2.00)

Beispiel 2:

  •  Die Kartennummer, die auf der Börsenkarte oben rechts steht (XXXX) eintragen
  •  Den Buchstaben der Zeile, in welcher die Ware eintragen ist (B)
  •  Die Ware bzw. den Gegenstand (Buch, das fliegende Klassenzimmer)
  •  Die Grösse ()
  •  Den Verkaufsbetrag (Fr. 4.00)

Achtung: Preise nur in ganzen Frankenbeträge anschreiben.

3. Die Etikette an der Ware befestigen (siehe “Wie befestige ich eine Karton-Etikette an meiner Ware?”).

Wie befestige ich eine Karton-Etikette an meiner Ware?

  1. Die Etiketten müssen mit einer Schnur/Garn/Wolle an der Ware (Kleidungsstück, Buch, Spielsachen, Schuhe….) befestigt werden.
  2. Etiketten nicht ankleben oder mit einer Steck-oder Sicherheitsnadel, Faden, Bostich oder Gummi befestigen. Solche Ware nehmen wir nicht an 

Achtung: Abgefallene Etiketten können dem Gegenstand eventuell nicht mehr zugeordnet werden. Das hat zur Folge, dass der Gegenstand nicht verkauft werden kann.

Ware

Was für Ware nehmen wir an?
  • saubere, gut erhalten, saisongerechte und zeitgemässe Ware
  • (Siehe “Was ist saisongerechte Ware?”).
  • Kleider bis Grösse 176
  • Schuhe bis Grösse 42
  • Kinderwagen, Kinderbetten, Laufgitter, Kinderbettli, gültige Autositze, Maxi-Cosi, Sitzerhöher, Kindervelo, Sitzsäcke usw.
  • Spielwaren, z.B. Lego, Playmobil, Autos, Bauklötze, Puzzle, Puppen usw.
  • Bücher, Lernhefte, CD’s, DVD’s, Kassetten, PC-Spiele usw.
  • Baby Bodys

Achtung: Auf grossen Gegenständen wird ein Depot von Fr. 20.00 erhoben. Spielwaren durchsichtig einpacken.

Was für Ware nehmen wir nicht an?
  • Unterwäsche (BH, Slip)
  • Selbstgestricktes oder Selbstgenähtes
Was ist saisongerechte Ware?
Im Frühling nehmen wir nicht an:
  • Gefütterte Schuhe
  • Strumpfhosen
  • Winterjacken
  • Skikleider
  • Dicke Winterpullis
  • Gefütterte Hosen
Im Herbst nehmen wir nicht an:
  • Badehosen, Badekleider, Bikinis
  • Sommerschuhe / Sandalen
  • Flossen & Taucherbrillen
  • Skischuhe, Skistöcke, Skis
  • Schlittschuhe
Wir nehmen immer an:
  • Regenbekleidung
  • Faserpelzjacken
  • Softshelljacken
  • Crocs
  • T-shirts
  • Inlineskates
  • Hallensportbekleidung
Die Information zur Börse als Download: Informationsbroschüre
Im Frühling nehmen wir nicht an:

Börsenkarten

Abholadresse bei Christine Preisig
Abholadresse bei Cornelia Hadorn
Scroll to Top